Cherries in my Pillow

Als Ergänzung zum letzten Post zeige ich euch heute das Kirschkernkissen-Set, das ich zuletzt genäht habe. Es besteht aus einem kleinen Kissen (á 150 g Kirschkerne) für die zehn Monate alte Lotte und einem großen Kissen (mit drei Kammern á 150 g) für den verspannten Nacken der Mama (oder natürlich des Papas). Verwendet habe ich wieder den roten Stoff mit weißen Punkten.


Diese Kissen sind genau das Richtige für mich. Kaum hat man sich an die Nähmaschine gesetzt, ist man schon fertig und kann sich über das vollbrachte Werk freuen. Wenn es dem Beschenkten dann auch noch gefällt, hat man ein doppeltes Erfolgserlebnis.


Zuerst nähe ich auf links die langen und eine der schmalen Seiten zusammen. Dann wird alles auf rechts gekrämpelt, das Kissen bzw. die Kammer befüllt und anschließend zugenäht. Am Ende klappe ich die Schnittkanten der Öffnung ca. 0,5 cm nach innen und bekomme so einen schönen Rand, den ich zusammennähen kann - fertig. Allerdings muss man beim Verschließen der Kammern alles gut mit Stecknadeln abstecken, damit sich kein Kern zur Nähnadel bzw. zum Nähfuß verirrt.


In den nächsten Tagen werde ich versuchen, gleich noch ein paar Kissen zu nähen. Schließlich ist es schon lange mal wieder Zeit für ein Gewinnspiel und ich möchte eins der Kissen an euch verlosen. Ich hoffe, dass ich es bis Ostern schaffe. Wenn es so weit ist, lasse ich es euch natürlich wissen!


Kommentare:

  1. Tolle Idee mit dem Kirschkernkissen :)

    Ich habe die für den Liebster Award nominiert.
    Schaue doch mal auf www.pustenblumenzauber.blogspot.com vorbei - da erfährst du alles weitere im Post zum Liebster Award.
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Ich schau' gleich mal vorbei. :)

      Löschen
  2. Wirklich sehr süße Idee!
    Gefällt mir. :)

    Liebe Grüße
    jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb - ich freu' mich!
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  3. Dein Blog ist sowas von allerliebst :)

    Mein Blog

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja super toll aus! Finde es auch klasse, dass du da ein kleines Etikett mit deinem Namen eingenäht hast, macht das Ganze sehr persönlich.
    Hast du die Kerne irgendwo gekauft oder selber so viele Kirschen verspeist? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, genau ... jahrelanges Kirschkern-Lutschen, bis es für ein Kissen reicht! :)
      Nein, ich hab' die Kerne im Internet bestellt:
      http://www.natur-shop24.de/kirschkerne-kirschsteine/index.html
      Dort gibt es verscheidenen "Größen". Je nachdem, was man braucht; z.B. 1kg, 5kg, 10kg, 20kg.

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare!