Ei Ei Eierlikör

Heute sende ich euch einen kleinen Ostergruß von unserer Kaffeetafel. Ich hoffe, ihr konntet die freien Tage gut nutzen und euch etwas entspannen. Wir waren mal wieder ein wenig unterwegs, sind spazieren gegangen, haben gegrillt und faul in der Sonne gelegen. Ostereier suchen mussten wir nicht, die haben sich uns freiwillig ergeben. Und da wir die gefärbten Eier vom letzten Post natürlich schon verputzt haben, mussten wir uns jetzt für unsere (Oster-)Eier etwas neues einfallen lassen.


Zum Glück habe ich von meinen Eltern vor drei Wochen die Backform für Mini-Gugelhupfe von Tschibo geschenkt bekommen. Höchste Zeit, das gute Stück auszuprobieren. Weil die Förmchen wirklich sehr klein sind, musste ein möglichst flüssiger Teig her. Und was könnte besser zu Ostern passen als Eierlikörkuchen! Da der Teig mit Öl statt Butter und einem guten Schluck Eierlikör gemacht wird, ist er schön flüssig und lässt sich dadurch mit einem Messbecher o. ä. ganz einfach in die kleinen Formen gießen. 


Der Teig reicht natürlich für wesentlich mehr als ein paar Mini-Gugelhupfe. Deswegen gab es zusätzlich einen etwas größeren (aber nichtsdestotrotz immer noch sehr kleinen) Gugelhupf aus einer Kinder-BackformDas Ergebnis hat uns überzeugt: Mini-Gugelhupfe sind super! Schmecken genauso gut, wie die großen, funktionieren dabei aber wie handliches Finger-Food. ... und mit einem Haps sind sie im Mund.


Das Rezept
(für eine normale Gugelhupf-Form)

5 Eier   mit
1 Vanille-Zucker   und
250 g Puderzucker   schaumig rühren,
250 ml Öl   und
250 ml Eierlikör   unterrühren

125 g Mehl   und
125 g Kartoffelmehl (Stärkemehl)   und
1 Tüte Backpulver   sanft unterrühren

In eine gefettete Form geben und
45 Min. bei 175°C bei Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen backen.


Ich kann euch das Rezept wirklich nur empfehlen! Der Kuchen ist super lecker und der Teig schön saftig und fluffig! Außerdem kann man - solange man ihn nicht verbrennt - eigentlich nichts falsch machen. Einen einfacheren Kuchen gibt es (fast) nicht.



Jetzt wünsche ich euch noch einen super schönen und hoffentlich sonnigen letzten Feiertag und einen entspannten Start in die Woche!
Frohe Ostern!

Kommentare:

  1. sieht sehr lecker aus. Danke für das Rezept, das werde ich auf jeden Fall ausprobieren !
    Liebe Grüsse
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, gerne! Wenn du magst, kannst du ja Bescheid sagen, wie es geklappt hat!
      Liebe Grüße! :)

      Löschen
  2. hmm sieht das lecker aus! :)
    toller post! :)

    AntwortenLöschen
  3. 1. Ich bin das 100ste Mitglied dieser Seite 2. Ich möchte auf keinen Fall die anderen Rezepte verpassen 3. Eine große Box mit viel Sonnenschein sende ich dir aus dem Rheinland....die besten Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yippiiiiiieee!! Voll gut! :)
      Liebe Grüße zurück!! ♥

      Löschen
  4. Hey :) bei mir läuft gerade eine kleine Verlosung! würde mich freuen wenn du vielleicht vorbeischaust.
    Liebe grüße,
    allie // http://allieam.blogspot.de/2014/04/giveaway-let-it-go.html

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Rezept, das ist abgespeichert. Die Mini-Gugelhüpfchen find ich ja so sweet. Da muss ich glaub auch mal noch nach ner form schauen. Und bis dahin werden es halt normale Muffins oder Cupcakes ;) Und nochmal Danke fürs Rezept und die tollen Fotos.
    lg yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da freu' ich mich! Ich drück' die Daumen, dass du eine schöne, bezahlbare Form findest :)
      Und wenn du den Kuchen ausprobierst, hoffe ich, dass er dir genauso gut schmeckt wie uns!
      Liebe Grüße, Johanna

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare!