An der Nooordseeeeküste ...

... [KlatschKlatschKlatschKlatsch] am niederländischen Strand ...
verbrachte ich im letzten Urlaub die meiste Zeit damit, Muscheln zu sammeln: kleine Muschel, große Muscheln, weiße Muscheln, schwarze Muscheln, braune Muscheln, usw. Als Kind dachte ich oft: "Was für eine Zeitverschwendung" wenn ich Touristen dabei beobachtete, wie sie am Strand Muscheln sammelten. Aber mein Hochmut wurde bestraft und ich eines Besseren belehrt. Heute bin ich ein großer Fan vom Muscheln-Sammeln und finde es ganz wunderbar, dass man sich wenigstens ein paar Muscheln mit nach Hause nehmen kann, wenn man schon nicht (mehr) direkt am Meer wohnt. Allerdings habe ich nicht irgendwelche Muscheln gesammelt, sondern solche, die bereits ein kleines Loch in der Nähe des Wirbel haben.* Diese Muscheln lassen sich wunderbar zu Schmuck verarbeiten. Man kann sie z.B. an ein Lederband knoten oder mithilfe von Schmuckdraht zu einer richtigen Kette verarbeiten. Oder man nutzt sie, um sich die Ohren zu verschönern:


Ich habe jeweils zwei Muscheln ausgesucht, die sich hinsichtlich Farbe und Größe sehr ähnlich sind, damit sie ein passendes Paar ergeben. Aber natürlich könnte man auch zwei sehr unterschiedliche Muscheln aussuchen - dadurch würde man sicher ebenfalls einen schönen Effekt erzeugen.


Bei dem zweiten Paar hatte ich das Problem, dass das Loch der einen Muschel zu weit unten saß und ich deswegen eine kleine "Verlängerung" brauchte. Aber durch den Draht können die Muscheln wunderbar am Ohr herunterbaumeln.


Auf diese Weise kann man ein Stück Urlaub nicht nur mit nach Hause nehmen, sondern auch jeden Tag bei sich tragen, um sich daran zu erfreuen und an die schöne Zeit zu erinnern.



*Klookschieter-Anmerkung: Diese Löcher werden von Raubschnecken mithilfe ihrer Raspelzungen gebohrt. So kommen diese an das Innerer der Muschel, um es dann zu verspeisen.

Kommentare:

  1. DEINE MUDDER geht gern in der Witntersonne
    spazieren! Die wirft schmale Schatten!

    AntwortenLöschen
  2. ahh die sind ja schön :) da wünscht man sich glatt auch welche :)
    die Idee werd ich mir aufjedenfall merken

    lg Chrissy

    http://verruecktesmaedchn.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare!